Münchenstein

mü'stein

MÜNCHENSTEIN BL

Foto Münchenstein

Diese neue Orgel wurde für einen modernen Raum konzipiert. Das Instrument wurde nach den Wünschen der Auftraggeberin an barocken Idealen ausgerichtet.

Die Goll-Orgel aus dem Jahre 1964 verursachte sehr grosse Wartungskosten infolge eines Wasserschadens (undichtes Dach) und klimatisch und klanglich schlechter Aufstellung (in einer Mauernische). Deshalb entschied sich die Gemeinde für ein neues Instrument.

Das Projekt wurde in öffentlicher Submission ausgeschrieben.

Disposition

Hauptwerk (HW)

Bordun 16′ ab F, C – E mit Subbass zusammen, in Fichte

Principal 8′

Grob Gedact 8′ C – H in Fichte, Rest Zinn

Octav 4′

Quint 3′

Sesquialter II

Superoctav 2′

Mixtur IV

Trompete 8′

Positiv (POS)

Holzgedact 8′ in Fichte

Viol da Gamba 8′ ab C offen zylindrisch

Principal 4′

Rohrflöte 4′

Nasat 3′ ab c 0, konisch

Octav 2′

Klein Quint 1 1/2′

Cimberl II

Dulcian 8′

Pedal (PED)

Subbass 16′ in Fichte

Octavbass 8′

Posaune 16′ Stiefel in Weissbuche/Eiche, Becher C-H in Fichte, c –- f’ Zinn

Trompete 8′